Die im Jahre 2016 zusammengeschlossenen Ortsfeuerwehren Sandkrug und Neuehütte bilden die Ortsfeuerwehr Sandkrug-Neuehütte. Unter gemeinsamer Leitung stellen sich die Kameradinnen und Kameraden allen Herausforderungen.

Die Ortsfeuerwehr Sandkrug-Neuehütte ist eine von 6 Feuerwehreinheiten in der Gemeinde Chorin. Die Gemeinde Chorin ist dem Amt Britz-Chorin-Oderberg zugeordnet. Die weiteren Ortsfeuerwehren sind Chorin, Senftenhütte, Golzow, Serwest und Brodowin.

Das durch die vergangene Struktur sind die Gerätehäuser zum einen in Sandkrug an der Landesstraße sowie in Neuehütte in der Ortsmitte zu finden.

Zu den Einsatzschwerpunkten zählen die Landesstraße L200 sowie die weitläufige Waldfläche.

Einsatzfahrzeuge


Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser – TSF-W

Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser TSF-W

Das Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser ersetzte kurz vor Weihnachten das aus DDR-Zeiten stammende Kleinlöschfahrzeug auf Barkas B1000 Basis. Das moderne Löschfahrzeug von Mercedes Benz besitzt einen gebrauchten Aufbau der Firma Schlingmann. Bei der Firma “Merkel” wurde der Aufbau und das Fahrgestell zusammengesetzt. In der großzügigen Mannschaftskabine finden 6 Einsatzkräfte platz. Der Aufbau beinhaltet die Norm-Beladung sowie einen Löschwasserbehälter mit 500 Liter Fassungsvermögen.

Hersteller: Mercedes Benz / Merkel
Baujahr: 2016
Funkrufname: Florian Barnim 09/48-05
Besatzung: 6 Einsatzkräfte (1/5)
Löschmittel: 500 Liter Wasser

 


Mannschaftstransportwagen – MTW



Fahrzeuge außer Dienst


Vorausgerätewagen VGW a. D.

Vorausgerätewagen VGW

Der Vorausgerätewagen (VGW) ersetzte einen aus DDR-Zeiten stammendes Kleinlöschfahrzeug auf Barkas B1000 Basis. Auf Grund des hohen Alters und der ständigen Reparaturen wurde es ausgemustert.  Der VGW dient als Zubringerfahrzeug und bildet mit dem Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser aus Sandkrug eine Einheit. Zur Beladung gehören eine Motorkettensäge, Atemschutzgeräte sowie ein Hochdrucklöschgerät (IFEX). Mit Beladung bietet es Platz für 6 Einsatzkräfte. Ohne Beladung dient es ausschließlich zum Transport der Mannschaft und kann um 3 Sitzplätze erweitert werden.

Hersteller: Fiat
Baujahr:
Funkrufname: Florian Barnim 09/50-01
Besatzung: 6+3 Einsatzkräfte (1/5 oder 1/8)
Löschmittel: Hochdrucklöschgerät


Kleinlöschfahrzeug KLF B1000 a. D.

Kleinlöschfahrzeug KLF B1000
(seit Dezember 2017 außer Dienst)

Das Kleinlöschfahrzeug auf Barkas B1000 Basis gehört mit seinem Baujahr 1985 zum “Alten Eisen” und wurde durch ein modernes Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser (TSF-W) ersetzt werden. Das KLF ist mit seiner Beladung für eine Löschgruppe überwiegend zur Brandbekämpfung ausgestattet. Neben Druckschläuchen, Strahlrohren und Atemschutzgeräten ist eine tragbare Pumpe im Fahrzeug verlastet. Sie bietet eine Förderleistung von 800 Liter Löschwasser pro Minute.

 

Hersteller: VEB Barkas-Werke
Baujahr: 1985
Funkrufname: Florian Barnim 09/40-03
Besatzung: 5 Einsatzkräfte (1/4)
Löschmittel: —