Lfd. Nr.: 20210001
Datum: 1. Januar 2021
Alarmzeit: 0:21 Uhr
Stichwort: B:Gebäude-Groß
Einsatzort: Niederfinow, Dorfstraße
Fahrzeuge: LF20/16 (Britz), MTW3 (Britz), TSF-W (Brodowin), TSF-W (Hohenfinow), LF8/6 (Liepe), LF8 TS8 (Niederfinow), HLF20/16 (Oderberg), TLF16/45 (Oderberg), MTW1 (Oderberg), MTW2 (Oderberg), ELW1 (Liepe), TLF4000 (Britz)
Weitere Kräfte: Berufsfeuerwehr Eberswalde (DLA(K)23/12), Energieversorger, Feuerwehr Falkenberg (HLF20), Fw Dannenberg (TSF-W), Fw Kruge/Gersdorf (TSF-W, MTW), NEF, Polizei, RTW


Einsatzbericht:

Zu einem Gebäudebrand in Niederfinow wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei in die Dorfstraße gerufen. Vor Ort sollte der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in Brand geraten sein.

Die Ortswehr Niederfinow, eine der ersten Feuerwehren vor Ort, bestätigte die Lage und stellte einen bereits ausgedehnten Vollbrand des Dachstuhls fest. Umgehend wurden weitere Einsatzkräfte nachalarmiert und die Brandbekämpfung eingeleitet. Unmittelbar nach der Ankunft konnte bestätigt werden, dass sich keine Personen im Brandobjekt befinden. So konnte sich vollends auf die Bekämpfung konzentriert werden. Nach und nach trafen weitere Kräfte ein. Die Flammen wurden über mehrere Strahlrohre im Außen- sowie im Innenangriff bekämpft. Über die Monitore des Tanklöschfahrzeuges der Ortswehr Oderberg sowie über die Drehleiter aus Eberswalde erfolgte ein massiver Löschangriff von außen. Da der Brand bereits bei der Ankunft der ersten Einsatzkräfte durch die Dachhaut gebrochen war, konnte die nahezu vollständige Zerstörung des Dachstuhles nicht verhindert werden.

Nach über 9 Stunden konnte der größere Teil der Einsatzkräfte die Heimreise antreten. Eine kleine Mannschaft übernahm die weiteren Restlöscharbeiten.


Diese Diashow benötigt JavaScript.