Lfd. Nr.: 2021/0133
Datum: 6. Oktober 2021
Alarmzeit: 6:23 Uhr
Stichwort: H:VU-mit-P
Einsatzort: Golzow, OV L23 Golzow – Britz
Fahrzeuge: LF20/16 (Britz), LF16/8 (Golzow), TSF (Senftenhütte), ELW1 (AWF), TLF4000 (Britz)
Weitere Kräfte: 3 RTW, Abschleppdienst, NEF, Polizei


Einsatzbericht:

Auf der Ortsverbindung L23 Golzow – Britz ereignete sich ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw. Es sollte Verletzte geben. Weitere Informationen wurden der Leitstelle nicht übermittelt.

Unverzüglich wurde die Rettungskettung in Gang gesetzt und die Ortswehren Golzow, Senftenhütte und Britz, der Rettungsdienst mit 3 Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug sowie die Polizei alarmiert.

Vor Ort fanden die ersten Einsatzkräfte 3 Pkw vor, wobei 2 Fahrzeuge sichtbar Frontal zusammengestoßen waren und ein weiterer Pkw im Graben stand. Eine Person saß bei unserer Ankunft an der Einsatzstelle noch im Pkw und klagte über diverse Schmerzen. Da eine technische Rettung nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde der Geräteablageplatz vorbereitet. Zeitgleich wurde die Unfallstelle ausgeleuchtet, der Brandschutz sichergestellt und die Straße für den Verkehr gesperrt.

Nach einer umfangreichen Untersuchung durch den Notarzt konnte die Person ohne Einsatz technischer Hilfsmittel aus dem Fahrzeug gerettet werden. Zwei weitere Personen wurden ebenfalls verletzt. Alle Unfallopfer wurden einem Krankenhaus zugeführt.

Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die L23 für 2,5 Stunden voll gesperrt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.