Wo noch vor einigen Jahren LF 8 TS8 auf Robur-Basis und ein KLF B1000 den Einsatzkräften aus Brodowin zur Verfügung stand, wurden mit der Indienststellung des Tragkraftspritzenfahrzeuges 2008 beide “DDR-Fahrzeuge” ausgemustert. Die Anzahl der Einsatzkräfte die zum Einsatz ausrücken konnten lag nunmehr bei 6 Frauen und Männer. Bei einer guten Tageseinsatzbereitschaft und einer im Allgemeinen hohen Zahl an Mitgliedern sind 6 Sitzplätze leider oft nicht ausreichend. Nach vielen Anläufen wurde in diesem Jahr ein gebrauchtes Mannschaftstransportfahrzeug beschafft und an die Kameradinnen und Kameraden der Ortswehr Brodowin übergeben.

Die Überraschung war groß, als der Amtswehrführer René Dörbandt und sein Stellvertreter Peer Winkels am Freitag, den 15.06.2018, zum Dienstabend der Brodowiner Wehr erschienen. Eigentlich nichts Ungewöhnliches doch als der MTW mit Blaulicht und Martinshorn vor dem Gerätehaus stand, waren alle sichtlich überrascht. Ungläubig wurde das Fahrzeug begutachtet. Das Wappen des Amts war auf den Türen zu sehen sowie der Schriftzug „Brodowin“. Nun war klar, das lange Warten hat ein Ende.

Im Zuge des Brodowiner Dorffestes am 14.07.2018 wurde das Fahrzeug in einem offiziellen Akt durch den Amtsdirektor, dem Amtswehrführer sowie Vertretern der Gemeinde Chorin an die Kameradinnen und Kameraden der Ortswehr Brodowin übergeben. Die Taufe des Fahrzeuges übernahm der ehemalige Ortswehrführer Thomas Pape. Mit einem Schluck Sekt über der Motorhaube wurde der MTW auf den Namen „Horst“ getauft. Im Anschluss wurde der Schlüssel für das Fahrzeug durch den Amtsdirektor an den Ortswehrführer Robert Riebe übergeben.

Im Namen der Amtswehrführung wünsche ich/wir allzeit gute und unfallfreie Fahrt.

Mehr Informationen zum Fahrzeug finden Sie >HIER<

Diese Diashow benötigt JavaScript.