Bei schönstem Sonnenschein feierte die Freiwillige Feuerwehr Liepe, am 1. Juni, ihr 110-jähriges Bestehen. Nicht nur dies gab Anlass zur Freude, sondern auch die Jugendfeuerwehr beging ihr 20. Jubiläum.

Zum Auftakt dieser Veranstaltung gab es einen großen Festumzug. Hierfür fanden sich sowohl fast alle Wehren des Amtes Britz-Chorin-Oderberg, als auch die befreundete Feuerwehr aus dem havelländischen Liepe, das THW OV Eberswalde und die Nachbarwehr Bralitz, mit dem ältesten Fahrzeug, ein.

Nachdem offiziell die Feier durch Reden und Glückwünsche von Vertreterinnen und Vertretern der Feuerwehr, der Gemeinde, der Amtsverwaltung und des Landtages eröffnet wurde, gab es ein buntes Rahmenprogramm für Groß und Klein. Dank des schönen Wetters trafen sich bis zum späten Abend sehr viele schaulustige Gäste und Freunde. Ihnen wurde unter anderem die Zusammenarbeit zwischen THW, Rettungsdienst und Feuerwehr bei der Höhenrettung aus nächster Nähe gezeigt. Hierfür war die Drehleiter der Feuerwehr Bad Freienwalde vor Ort. Nicht nur der Clown „Nanü“ verzauberte Kinderherzen, auch beim Kinderschminken sah man das Strahlen von funkelnden Kinderaugen. Die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren konnten beim „Bubbel Football“ ihr Können im Team unter Beweis stellen. Die Rettungshundestaffel der Johanniter stellte ihre Arbeit vor. Zudem durften die Gäste mittels eines Gigalifts Liepe von oben betrachten.

Am Abend zeigten die Mädels vom TSA Grün Gold des SV Motor Eberswalde ihr rhythmisches Können und ließen keine Langeweile aufkommen. Zur Aufheiterung der Stimmung trug die Feuerwehr Liepe (HVL) bei. Sie traten mit ihrer Schlagerparade auf. Der krönende Abschluss dieses Festes war eine Lasershow.

Wir möchten uns besonders bei allen Helfern, Unterstützern und Spendern, aus und um Liepe, bedanken. Ohne Ihre Hilfe hätten wir nicht so einen wunderschönen Tag verbringen und feiern können. Wir sind sehr gerührt, dass unsere Arbeit geschätzt und gewürdigt wird.

Für die leibliche Verpflegung geht ein großes Dankeschön an Wildspezialitäten Bratek, Anton´s Schlemmer und Eis Ecke vom Hebewerk, den Angelverein Liepe e.V., Uwe Schumacher und allen Helfern.

Die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Liepe

Diese Diashow benötigt JavaScript.