Als Ende der vergangenen Woche ein Rundschreiben vom Landesfeuerwehrverband Brandenburg e. V. mit der Bitte um Unterstützung der Feuerwehren in der Ukraine die Führung der Amtsfeuerwehr Britz-Chorin-Oderberg erreichte, war schnell klar, wir wollen die Kameradinnen und Kameraden unterstützen. Wir als „Feuerwehr-Familie“ sind nicht auf Staatsgrenzen beschränkt. Getreu unserem Motto „Gott zur Ehr – dem Nächsten zur Wehr“ wurde die Anfrage an die einzelnen Ortswehren des Amtes weitergereicht. Es sollte geprüft werden, welche nicht mehr benötigten Gerätschaften oder welche nicht mehr benötigte Einsatzkleidung für unsere Kameradinnen und Kameraden in der Ukraine gespendet werden kann. Zeitnah wurden Stiefel, Jacken, Hosen, Helme, Strahlrohre, Schläuche und vieles mehr zentral gesammelt und gebündelt zum Verladepunkt nach Herzfelde transportiert. Von dort aus starte bereits am 9. März 2022 ein Hilfskonvoi zu einem zentralen Sammelpunkt nach Rzeszwo in Polen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.