Wenn rote Fahrzeuge mit blauem Blinklicht an ihre Nutzer übergeben werden, dann werden Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner wieder zu kleinen Kindern mit leuchtenden Augen. Das Leuchten der Augen wird mit der Größe der Fahrzeuge immer heller. Gut zu beobachten, war dies am 10.06.2022 bei der feierlichen Übergabe des neuen Tanklöschfahrzeuges TLF-W BB an die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Oderberg. Bereits vor einigen Wochen konnte das neue Fahrzeug vom Hersteller aus Tschechien abgeholt werden. Nach unzähligen Ausbildungsstunden an und mit der neuen Technik konnte das TLF nun offiziell übergeben und in Dienst gestellt werden. Nach einer kleinen Inszenierung und einem Vorgeschmack der Leistungsfähigkeit des Wasserwerfers wurde das Fahrzeug vom Amtsdirektor Jörg Matthes an den Ortsfeuerwehrführer Jürgen Bethke übergeben. Das Fahrzeug ist fester Bestandteil der Brandschutzeinheit Barnim und ersetzt ein Tanklöschfahrzeug TLF16/45. Das TLF-W BB wurde zu 70% vom Land Brandenburg finanziert. Der Eigenmittelanteil von 113.836 EUR wurde durch das Amt Britz-Chorin-Oderberg bereitgestellt. Das abgelöste Fahrzeug TLF16/45 wird künftig bei der Ortsfeuerwehr Lüdersdorf stationiert. Kreisbrandmeister Salvat-Berg ließ sich die Übergabe ebenfalls nicht entgehen. Auch er, bzw. der Landkreis Barnim, wird künftig auf die moderne Technik zurückgreifen können.

Wie oft üblich erhält ein neues „Pferd im Stall“ einen Spitznamen, so auch das TLF-W BB. Kamerad Bethke erläuterte die Auswahl des Namens und enthüllte zusammen mit einer Sektdusche das verborgene Signum „KARL“. Kamerad Karl Hampel konnte die Fahrzeugweihe leider nicht mehr miterleben. Er verstarb im Januar 2022 nach über 75 Dienstjahren. Stellvertreten für ihn war seine Familie anwesend, welche von der Namensgebung sichtlich berührt war.

Wir wünschen allzeit gute Fahrt!

Diese Diashow benötigt JavaScript.